Fach-Forum Bahnlärm

Lärm / Urteile / Gutachten / Lärmaktionsplan

 
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 170 88 200
 StartseiteStartseite
 Lärmpegel-RechnerLärmpegel-Rechner
 Anwalt per TelefonAnwalt per Telefon
 GutachtenGutachten
 Fragen, Antworten, DiskussionFragen, Antworten, Diskussion
 Neue Frage eintragenNeue Frage eintragen
 Newsletter-AboNewsletter-Abo
 KontaktaufnahmeKontaktaufnahme
 ImpressumImpressum
 Suchen ...
foto fritz © www.fotolia.de
   Schienenbonus mindert Anwohnerschutz um 5 dB (A)Schienenbonus mindert Anwohnerschutz um 5 dB (A)Schienenbonus mindert Anwohnerschutz um 5 dB (A)  [2011-11-10 20:00]
Bundesregierung will Schienenbonus schrittweise abschaffen

Ein verstärkter Schutz der Bürger gegenüber nächtlichem Schienengüterverkehrslärm ist kurzfristig für Bestandsstrecken geboten. Bislang wird dort bei Lärmberechnungen der Bahn ein Bonus von 5 dB(A) gutgeschrieben und damit den Bürgern in dieser Größe ein Mehrbelastung gegenüber Straßen- oder Fluglärm zugemutet.

Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und FDP sieht vor, den Schienenbonus schrittweise zu reduzieren mit dem Ziel, ihn ganz abzuschaffen. Das Bundesverkehrsministerium erarbeitet derzeit eine entsprechende Änderung der Verkehrslärmschutzverordnung. Die Änderung soll aber nur bei Neubaustrecken und mit langen Übergangsfristen gelten.

Rechtsanwalt Matthias Möller – Meinecke begrüßte in einer Veranstaltung vor Trassenanwohnern in Herten die Abschaffung der Schienenbonus, »weil ein solcher Abschlag vom notwendigen Gesundheitsschutz gerade bei nächtlichen Güterbahnverkehr nach der Bewertung des Sachverständigenrats für Umweltfragen und von namhaften Wissenschaftlern nicht mehr zu begründen ist.« Er kritisierte aber, dass die Bundesregierung diese Besserstellung der Bahn gegenüber den Verkehrsträgern Straße und Luftverkehr erst in drei Jahren und dann nur beschränkt auf die Planung von Neubaustrecken streichen will: »Nächtlicher Güterbahnlärm ist für den Nachtschlaf ebenso störend wie Fluglärm.«

Alle Bundestagsabgeordneten wurden von der Versammlung aufgefordert, diese Absenkung der Schutzniveaus um 5 dB (A) auch für alle Altstrecken noch im Jahr 2012 umzusetzen.

Dokumente zum Download:

Von Rechtsanwalt Matthias Möller-Meinecke, Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Inhaltlich verwandte Dokumente und Internet-Seiten:
   
Zugeordnete Themen:
 Lärmbelastung;  Lärmschutz;  Bahnlärm;  Neubaustrecke (Bahn);  Schienenbonus;
   
   
Verwandte Dokumente / Beiträge:
© view7 - www.Fotolia.com
   SchienenbonusSchienenbonusSchienenbonus  [2014-06-09 23:12]
Wann gilt die versprochene Abschaffung?
Klaus Eppele © www.fotolia.de
   Schienenbonus darf weiter angewendet werden Schienenbonus darf weiter angewendet werden Schienenbonus darf weiter angewendet werden   [2017-04-19 19:53]
Nach einer Entscheidung des Bundes­verwaltungs­gerichts darf der Schienenbonus bei der Berechnung der Beurteilungspegel von Bahnlärm bei Planfest­stellungen vor dem Stichtag 01.01.2015 weiter angewendet werden.
   SchienenbonusSchienenbonusSchienenbonus  [2015-03-02 14:24]
Immissionsgrenzwerte
Dokumente/Seiten außerhalb dieser Internetpräsenz:
    [ Keine ]
   

Bitte besuchen Sie auch die Hauptseiten: www.Moeller-Meinecke.de und www.EDIFICIA.de

Sie finden dort Informationen zu anderen aktuellen Projekten, Urteilskommentare, Veröffentlichungen und viele weitere Informationen zu Themen jenseits vom "Bahnlärm".