Fach-Forum Bahnlärm

Lärm / Urteile / Gutachten / Lärmaktionsplan

 
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
 StartseiteStartseite
 Lärmpegel-RechnerLärmpegel-Rechner
 Anwalt per TelefonAnwalt per Telefon
 GutachtenGutachten
 Fragen, Antworten, DiskussionFragen, Antworten, Diskussion
 Neue Frage eintragenNeue Frage eintragen
 Newsletter-AboNewsletter-Abo
 KontaktaufnahmeKontaktaufnahme
 ImpressumImpressum
Ratgeber-Artikel bei
www.123recht.net
 Suchen ...
   NachtbaustelleNachtbaustelleNachtbaustelle  [2012-04-11 07:05]
Nächtliche Gleisarbeiten
 
   NachtbaustelleNachtbaustelleNachtbaustelle  [2012-05-16 09:54]
Wir haben das gleiche Problem bei uns in Braunschweig. Die DB führt Gleisinstandsetzungsarbeiten ...
Wir haben das gleiche Problem bei uns in Braunschweig. Die DB führt Gleisinstandsetzungsarbeiten durch und die gesamte Strecke ist zur Absicherung der Bahnarbeiter mit Rundumleuchten und Druckkammerlautsprechern bestückt. Letzte Nacht Aufnahme gemacht von 23.00 bis 7.30 Uhr morgens. Insgesamt 47 Alarmierungstöne die ganze Nacht hindurch und das geht noch bis Ende Mai so. An erholsamen Schlaf ist nicht zu denken. Habe mich durchtelefoniert bei der Bahn(sehr schwierig, den zuständigen Sachbearbeiter zu erwischen) und warte derzeit auf Rückruf wg. Hotelunterbringung während der Baumaßnahme. Wenn nicht, werde ich mich vom Arzt krankschreiben lassen und meinen (öffentlichen) Arbeitgeber und meine Krankenkasse über die Ursache informieren. Sollen die die Prozesse mit der Bahn führen, ich will mich mit denen nicht rumärgern. Hoffe ich konnte helfen.

Von Matthias Schütte

 
foto fritz © www.fotolia.de
   NachtbaustelleNachtbaustelleNachtbaustelle  [2012-05-16 12:21]
Geldausgleich für Lärm durch Gleisbau
   NachtbaustelleNachtbaustelleNachtbaustelle  [2012-06-06 05:57]
Nachlese
Inhaltlich verwandte Dokumente und Internet-Seiten:
   
Zugeordnete Themen:
 Schlaf, Nachtruhe;
   
   
Verwandte Dokumente / Beiträge:
   NachtbaustelleNachtbaustelleNachtbaustelle  [2012-05-16 09:54]
Wir haben das gleiche Problem bei uns in Braunschweig. Die DB führt Gleisinstandsetzungsarbeiten ...
   Zuglärm durch "Warnhupen" bei unbeschranktem Fussgäner-Bahnübergang im WohngebietZuglärm durch "Warnhupen" bei unbeschranktem Fussgäner-Bahnübergang im WohngebietZuglärm durch "Warnhupen" bei unbeschranktem Fussgäner-Bahnübergang im Wohngebiet  [2011-02-11 07:01]
Gibt es Rechtssprechungen /Gutachten /Interessengruppen gegen die Lärmbelästigung durch lautes "Warnhupen" bei unbeschranktem (Fussgänger-)Bahnübergang im Wohngebiet?
CSIT
   Bahnlärm-Berech­nungBahnlärm-Berech­nungBahnlärm-Berech­nung  [2010-02-18]
Berechnen Sie Ihren Lärm­pe­gel über­schlä­gig selbst. Wir infor­mie­ren Sie über Ihre An­sprü­che.
WDR
   Bahnlärm in gedämpften MollBahnlärm in gedämpften MollBahnlärm in gedämpften Moll  [2016-09-29 21:13]
Darf die Deutsche Bahn bei der Verhörung des Bahnlärms die Züge langsamer fahren lassen?
Junial Enterprises © www.fotolia.de
   Bahn­lärm: Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt stärkt An­spruch auf Nach­truheBahn­lärm: Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt stärkt An­spruch auf Nach­truheBahn­lärm: Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt stärkt An­spruch auf Nach­truhe  [2013-11-27 22:56]
Das Eisen­bahn-Bun­des­amt muss bei der Ge­wäh­rung von Lärm­schutz der Nach­truhe beson­dere Bedeu­tung zu­mes­sen, hat das Bun­des­ver­wal­tungs­gericht ent­schie­den.
© Gina Sanders www.fotolia.com
   Tempo 30 für Güterzüge in WohngebietenTempo 30 für Güterzüge in WohngebietenTempo 30 für Güterzüge in Wohngebieten  [2014-08-14]
Landgericht München verpflichtet die Bahn, den Schienenlärm zu reduzieren und zu Schadensersatz
Dokumente/Seiten außerhalb dieser Internetpräsenz:
    Kurswechsel der Rechtsprechung, Umkehr der Beweislast:
Nachts hat der Schlaf Vorrang vor der Luftverkehrswirtschaft
 
Erste höchstrichterliche Entscheidung zugunsten eines Nachtflugverbotes.
Schutz des Nachtschlafes durch ein Flugverbot für alle Flughäfen Fluglärmschutzgesetz muß um Nachtflugverbot ergänzt werden
© Torsten Rauhut - Fotolia.com
    BVerwG: 17 Flü­ge weni­ger in Rand­nacht­stun­den denk­bar 
Das Bundesverwaltungsgericht bestätigt im Ergebnis, dass Planfeststellungsbeschluss mit durchschnittlich 150 Flügen in beiden Randnachtstunden im Durchschnitt eines Jahres rechtlich zu beanstanden sei...
© Torsten Rauhut - Fotolia.com
    BVerwG: Keine Flüge in "Kernnacht" 
Das Bundesverwaltungsgericht fordert für die Kernnacht von Mitternacht bis 5 Uhr neben einem luftverkehrswirtschaftlichen Bedarf als zweite Voraussetzung "eine besondere Rücksichtnahme auf die Nachtruhe".
   

Bitte besuchen Sie auch die Hauptseiten: www.Moeller-Meinecke.de und www.EDIFICIA.de

Sie finden dort Informationen zu anderen aktuellen Projekten, Urteilskommentare, Veröffentlichungen und viele weitere Informationen zu Themen jenseits vom "Bahnlärm".