Fach-Forum Bahnlärm

Lärm / Urteile / Gutachten / Lärmaktionsplan

 
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
 StartseiteStartseite
 Lärmpegel-RechnerLärmpegel-Rechner
 Anwalt per TelefonAnwalt per Telefon
 GutachtenGutachten
 Fragen, Antworten, DiskussionFragen, Antworten, Diskussion
 NewsletterNewsletter
 ImpressumImpressum
 DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung
Ratgeber-Artikel bei
www.123recht.net
 Suchen ...
CSIT
   Bahnlärm-Berech­nungBahnlärm-Berech­nungBahnlärm-Berech­nung  [2010-02-18]
Berechnen Sie Ihren Lärm­pe­gel über­schlä­gig selbst. Wir infor­mie­ren Sie über Ihre An­sprü­che.

Ihnen können mögliche Ansprüche auf Unterlassung von wesentlich beeinträchtigenden oder sogar die Gesundheit schädigenden Bahnlärm zustehen. Zur Prüfung stellen wir Ihnen einen Lärmrechner zur Verfügung. Zur Nutzung ermitteln Sie bitte folgende Fakten.

  1. "Mittlere Zahl der Züge je Stunde": Dividieren Sie die Zahl der gezählten Güterzüge nachts (22-06 Uhr) durch 8 (Std.) und geben Sie diese Zahl hier ein.
    Später geben Sie gesondert die Division der gezählten Güterzüge tags (6-22 Uhr) durch 16 ein.

  2. "Anteil scheibengebremster Waggons" (bei Güterzügen in der Regel 0%)

  3. "Zuglänge" (grob abschätzen, ein Güterzug darf höchstens 835 m lang sein.)

  4. "Geschwindigkeit der Züge" (Güterzüge fahren in der Regel etwa 90–120 km/h, der Parcel InterCity 140 - 160 km/h)

  5. "Fahrzeugart" (wählen Sie bei Güterzügen "alle anderen Fahrzeugarten")

  6. "Fahrbahn" (wählen Sie aus "Schotterbett, Betonschwelle" oder "Schotterbett Holzschwelle" oder "Feste Fahrbahn")

  7. "Abstand zur Achse des Gleises" (messen Sie ggf. unter Nutzung von Google Earth)

  8. "Höhe des Immissionsortes über Schienenoberkante in Meter" (grob schätzen)

Zum Lärmrechner:

Liegt Ihre berechnete Belastung durch Bahnlärm nachts über 49 dB(A) oder tags über 59 dB(A)?

Dann nehmen Sie mit uns telefonisch Kontakt auf. Wir beraten Sie zu Ihren Ansprüchen auf Unterlassung des Lärms, auf Schadensersatz und auf Schutz Ihrer Gesundheit:

Tel. (069) 069 99 9 99 76 70

Von Rechtsanwalt Matthias Möller-Meinecke, Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Inhaltlich verwandte Dokumente und Internet-Seiten:
   
Zugeordnete Themen:
 Bahnlärm;  Schallschutz;  Entschädigungs-Anspruch;  Lärmbelastung;  Lärm-Grenzwerte;  Schlaf, Nachtruhe;  Nachbarschutz;  Nachbesserung;  Lärmschutz;  Störungen durch Lärm;  Beweislast;
   
   
Verwandte Dokumente / Beiträge:
[ Keine ]
Dokumente/Seiten außerhalb dieser Internetpräsenz:
    [ Keine ]
   

Bitte besuchen Sie auch die Hauptseiten: www.Moeller-Meinecke.de und www.EDIFICIA.de

Sie finden dort Informationen zu anderen aktuellen Projekten, Urteilskommentare, Veröffentlichungen und viele weitere Informationen zu Themen jenseits vom "Bahnlärm".